Ihr Browser ist veraltet und wird nicht mehr unterstützt.

Veraltete Browser stellen ein hohes Sicherheitsrisiko dar. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder nutzen Sie einen der nachfolgenden Browser:

Dampfbad: Gesundes Schwitzen im Nebel

Ob pur, mit Düften oder als Zeremonie: Dampfbaden liegt im Trend. Das feuchtwarme Bad ist vor allem für Haut und Atemwege eine Wohltat
Wenn es draußen kalt und nass ist, tut ein Gang in die Sauna gut. Das Schöne ist: Schwitzen ist so vielseitig wie nie zuvor. In modernen Anlagen haben Besucher mittlerweile die Qual der Wahl zwischen unterschiedlichen Varianten. Eine davon ist das Dampfbad. Früher eher ein Schattendasein fristend, erlebt es als Veranstaltungsort einen Boom, sagt Hans-Jürgen Gensow vom Deutschen Sauna-Bund in Bielefeld. Kein Wunder: Raumbeduftung oder spezielle Zeremonien mit Heilschlämmen, Honig-Salz- oder Schoko-Packungen für die Haut bieten ein Erlebnis, das Gesundheit und Wellness verbindet.
Schwitzen schon bei 45 Grad
Egal, ob pur oder im Rahmen von Zeremonien: Beim Dampfbad ist der Name Programm: Durch die hohe Luftfeuchtigkeit von 100 Prozent sitzt der Besucher regelrecht im Nebel. Dabei kann weniger Schweiß auf der Haut verdunsten und die Haut abkühlen, sodass die Haut trotz einer Temperatur von 45 Grad Celsius schnell ins Schwitzen gerät. Hans-Jürgen Gensow: „Merklich höhere Temperaturen würden aufgrund der feuchteübersättigten Luft zu einem Hitzeschmerz oder zur ungünstigen Belastung des Herz-Kreislauf-Systems führen. Darauf ist unbedingt zu achten.“ Zum Vergleich: In der Trockensauna schwitzt man bei einer Luftfeuchtigkeit bis zu 20 Prozent und Temperaturen von 70 und 100 Grad Celsius.
Stärkung für Haut und Atemwege
Wie in der Trockensauna stärken regelmäßige Dampfbäder das Immun- und Herz-Kreislauf-System. Besondere Vorteile hat das Dampfbad jedoch für die Haut und oberen Atemwege. So sorgen die feinen Wassertröpfchen für eine gute Durchfeuchtung und Durchblutung der Haut und Nasenschleimhäute. Dadurch können Hauterkrankungen gemildert werden und Krankheitserreger nicht so leicht in die oberen Atemwege gelangen. Die wohltuende Wirkung auf die Bronchien kann durch Zugabe von Meersalz (Sole) oder ätherischer Öle, wie etwa Eukalyptus, unterstützt werden. „Ein Allheilmittel sind jedoch weder Dampfbad noch Sauna“, so der Sauna-Experte. Doch schon allein die psychische Entspannung kommt der körpereigenen Abwehr zugute.
Was Sie beim Dampfbaden beachten sollten:
 Wie in der Trockensauna gilt: Vorher duschen und abtrocknen (erleichtert das Schwitzen). Nach jedem Gang an die frische Luft gehen, dann lauwarm bis kalt von den Beinen aufwärts abduschen. In der Pause ausruhen und gut einwickeln (auf warme Füße achten).
 Die Aufenthaltsdauer beträgt 8-12 Minuten. (max. 15 min.). Sie können das Dampfbad allein, vor, zwischen oder nach Saunagängen nutzen. Doch übertreiben Sie nicht: Weniger ist mehr!
 Hygienische Bedenken sind unbegründet. Sinnvoll ist es jedoch, die Wasserlache auf der Sitzfläche vorher mit einem Wasserschlauch abzubrausen oder mit einem Flitscher zu entfernen.
 Bei akuten Infekten ist der Gang ins Dampfbad tabu. Bei ersten Anzeichen einer Erkältung kann der Ausbruch häufig noch aufgehalten werden. „Hier sollte man jedoch das eigene Körpergefühl entscheiden lassen“, rät Hans-Jürgen Gensow.

Sicher bezahlen:

Folgen Sie uns:

© Copyright 2022

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

1 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

2 Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

3 Preis solange der Vorrat reicht

4 * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (UAVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

Zurück

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren
Zurück
Der Warenkorb ist noch leer.
{{ productName }} ist nicht rabattierfähig.

{{ added.quantity }}x {{ added.item.name }} wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

×

Die angegebene Payback Kartennummer ist ungültig

Zur Kasse Warenkorb bearbeiten
Gutschein ():
Zwischensumme
Bis zur Versandkostenfreigrenze fehlen
0,00€

Gutschein

Payback

Geben Sie hier Ihre PAYBACK Kundennummer ein, um mit diesem Einkauf Punkte zu sammeln

<>

Zur Kasse Warenkorb bearbeiten Zahlung mit PayPal
Zurück
Zurück